Fenster

Ausblicke und Einblicke, erste Reihe fußfrei oder Hinterhof. Egal, welches Fenster wir gemeinsam inszenieren wollen, es wird in jedem Fall Aufmerksamkeit erregen.

Sestra – Never ever ordinary

Gewöhnlich ist in diesem Grazer Concept Store rein gar nichts. Die Mode und auch die Menschen nicht. Hier geht es um Personality. Auf der ganzen Linie und auch in der Auslagengestaltung.

Es ist die junge Modeavantgarde die hier ihren Platz hat und die voller Leichtigkeit und Lebensfreude ans Werk geht. In der Gestaltung ging es mir deshalb um das Blühen und Sprießen, um die Kraft unbekümmerter Kreativität. Vom Blütenregen bis zu schwebenden Elementen aus Industriekleiderhaken ist hier alles möglich. Mode treibt eben viele Blüten.

Foto C. By Heldentheater

Verwendete Materialien

  • Trauerweide
  • Kirschzweige
  • Mohn
  • Ranunkeln
  • Palmenblätter
  • Industriekleiderbügel

Frankowitsch, oder die Liebe zum Essen

Ein delikater Brötchenladen inmitten der Altstadt. In Graz kommt man an diesem traditionsreichen Patz einfach nicht vorbei. Hier lebt der Genuss und dieses besondere Lebensgefühl. Dieser Ort erinnert ans Meer, an Italien und an Frankreich.

In der Gestaltung habe ich mich deshalb ganz bewusst für Kräuter entschieden die aus der italienischen und französischen Küche nicht wegzudenken sind. Rosmarien, Scharfgarbe und Eukalyptus sind haltbar und dennoch Inbegriff der Frische. Beim Stecken und Trapieren der Kräuter sind wir bewusst traditionell geblieben. Wie es sich für ein Haus gehört, das es bereits seit 1932 gibt und das aus dieser Stadt nicht wegzudenken ist.

Foto C. Lili Mörz

Verwendete Materialien

  • Palmblätter
  • Eucalyptus
  • Mohnblumen
  • Kräuter
  • Rosmarin
  • Lavendel
  • Schafgabe

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?